preloader image of the website
preloader image of the website
Seite wählen

KOWA-R VINTAGE FULL FRAME OBJEKTIVSET

Dies sind einzigartige Vintage-Vollformat-Objektive von Kowa, die von TLS wunderschön gerehoused wurden. Nicht zu verwechseln mit Kowa Cine Prominar Primes, sind dies Vollformat-Fotoobjektive aus den 1960er bis 1970er Jahren, die für Kowa-Spiegelreflexkameras mit Zentralverschluss hergestellt wurden. In dem Kamerasystem, für das die Objektive ursprünglich entwickelt wurden, ist der Blendensteuerungsring in das Kameragehäuse und nicht in das Objektiv eingebaut, was es unmöglich macht, sie mit Cine-Mod zu bearbeiten oder Adapter für andere Kamerahalterungen zu verwenden. Aufgrund dieses einzigartigen Kamerasystems gerieten die Objektive in Vergessenheit, und die einzige Möglichkeit, diese Objektive an modernen Kameras zu verwenden, ist eine vollständige Überholung. TLS ersetzte die ursprünglichen Irisblenden durch mattierte 16-Blatt-Irisblenden und sie verbesserten den Nahfokus bei jeder Brennweite erheblich. Und natürlich haben sie jetzt die Qualität und Zuverlässigkeit von TLS-Gehäusen, die 110-mm-Fronten, eine einheitliche Position von Fokus und Blendenrädern, einen 330-Grad-Fokushub ohne Bildverschiebung und kein Spiel aufweisen. Was den Look der Objektive betrifft: Sie funktionieren weit offen gut, scharf, aber nicht klinisch, geringer Kontrast, einige tonnenförmige Verzerrungen bei den breiteren Objektiven, schöne ausgeprägte Streulichter und ein weiches, angenehmes Bokeh. Diese Objektive wurden entwickelt, um weit offen zu fotografieren, und sie glänzen wirklich auf Vollformatkameras.

  • 19 mm T4, Close Focus: 30 cm, 1 kg
  • 28 mm T3.6, Close Focus: 23 cm, 1 kg
  • 35 mm T2.9, Close Focus: 28 cm, 1 kg
  • 50 mm T1.8, Close Focus: 40 cm, 0,9 kg
  • 85 mm T2.9, Close Focus: 75 cm, 1,1 kg
  • 100 mm T3.6, Close Focus: 91 cm, 1,2 kg
  • 135 mm T3.9, Close Focus:114 cm, 1,4 kg
  • Frontdiameter: 110 mm

KOWA-R VINTAGE FULL FRAME OBJEKTIVSET

Dies sind einzigartige Vintage-Vollformat-Objektive von Kowa, die von TLS wunderschön gerehoused wurden. Nicht zu verwechseln mit Kowa Cine Prominar Primes, sind dies Vollformat-Fotoobjektive aus den 1960er bis 1970er Jahren, die für Kowa-Spiegelreflexkameras mit Zentralverschluss hergestellt wurden. In dem Kamerasystem, für das die Objektive ursprünglich entwickelt wurden, ist der Blendensteuerungsring in das Kameragehäuse und nicht in das Objektiv eingebaut, was es unmöglich macht, sie mit Cine-Mod zu bearbeiten oder Adapter für andere Kamerahalterungen zu verwenden. Aufgrund dieses einzigartigen Kamerasystems gerieten die Objektive in Vergessenheit, und die einzige Möglichkeit, diese Objektive an modernen Kameras zu verwenden, ist eine vollständige Überholung. TLS ersetzte die ursprünglichen Irisblenden durch mattierte 16-Blatt-Irisblenden und sie verbesserten den Nahfokus bei jeder Brennweite erheblich. Und natürlich haben sie jetzt die Qualität und Zuverlässigkeit von TLS-Gehäusen, die 110-mm-Fronten, eine einheitliche Position von Fokus und Blendenrädern, einen 330-Grad-Fokushub ohne Bildverschiebung und kein Spiel aufweisen. Was den Look der Objektive betrifft: Sie funktionieren weit offen gut, scharf, aber nicht klinisch, geringer Kontrast, einige tonnenförmige Verzerrungen bei den breiteren Objektiven, schöne ausgeprägte Streulichter und ein weiches, angenehmes Bokeh. Diese Objektive wurden entwickelt, um weit offen zu fotografieren, und sie glänzen wirklich auf Vollformatkameras.

  • 19 mm T4, Close Focus: 30 cm, 1 kg
  • 28 mm T3.6, Close Focus: 23 cm, 1 kg
  • 35 mm T2.9, Close Focus: 28 cm, 1 kg
  • 50 mm T1.8, Close Focus: 40 cm, 0,9 kg
  • 85 mm T2.9, Close Focus: 75 cm, 1,1 kg
  • 100 mm T3.6, Close Focus: 91 cm, 1,2 kg
  • 135 mm T3.9, Close Focus:114 cm, 1,4 kg
  • Frontdiameter: 110 mm